Betreff:”gelegenheit zur webverbesserung”; Kat O’Connor //Junk

Die Angebote die man heutzutage per E-Mail erhält sind ja nicht immer nur von Nativ-Speakern – also von Deutschen für Deutsche. Daher ist es verzeihlich, wenn ein Ausländer einem ein interessantes Angebot unterbreitet, allerdings in der Sprache ab und an daneben haut. Ich finde das Bemühen zählt hier mehr als die 100 % -ige Genauigkeit – ich möchte nicht wissen was mancher Adressat meiner in Englischer Sprache verfassten Mail denkt. Daher dient das nun  folgende Mail auch nicht der Anklage an die Sprachverwirrung der jungen Dame (ich liebe die Social Plugins die Microsoft Outlook 2010 mit netten Bildchen anreichern) sondern eher meiner Verwunderung über den Inhalt.

Automatisiert erstellt heißt es in diesem Mail:

Hallo,

Mein Name ist Kat und ich bin der Webmaster von SearchEnginesSynergy.com

Nebenbei arbeite ich auch für meine anderen Projekt-Webseiten und dadurch
stieß ich auf megasoft.de und ich schätze wirklich das gute Design und die Informationen.

Ich habe Seiten von sehr guter Qualität , von wo aus Sie verlinkt würden.
Wie Sie vielleicht wissen, Links von guter Qualität können auf jeden Fall
helfen beim Page Rank, Verkehr und bei höherer Platzierung in den wichtigsten Suchmaschinen
wie Google, Yahoo und Bing.

Sollten Sie Interesse an weiteren Details haben, dann melden Sie sich bitte zurück bei mir
und ich werde Ihnen den perfekte Vorschlag für Ihre Website machen, der bei der Verbesserung
Ihrer Website in allen Aspekten hilft.

Hoffe baldvon Ihnen zu hören und einen schönen Tag wünsche ich Ihnen

Mit freundlichen Grüßen,

Kat O’Connor
kat@searchenginessynergy.com
SearchEnginesSynergy.com

http://de.linkedin.com/in/katoconnor1

So hier picken wir uns mal einen Satz raus „…stieß ich auf megasoft.de und ich schätze wirklich das gute Design und die Informationen.“ Es steht jeden frei die http://www.megasoft.de aufzurufen. Ihr werdet feststellen, dass mit dem Design auf dieser Webseite wirklich nicht viel los ist – das ist noch zu nett – das Design ist Schrott aber der Inhalt stimmt.

Da ich denke, dass wir eben am Design die größte Baustelle haben werde ich auf den Ranking verbessernden Dienst der jungen Dame verzichten. Übrigens für alle die es genau wissen wollen anliegend das Mail von und mit Kat:
Gelegenheit zur Webverbesserung

5 Kommentare

    • Arne sagte:

      Cooler Artikel Markus – ich hätte ja damit gerechnet, dass die Damen und Herren nach dem „Spam“ individuell auf deine Reaktion eingehen. Nur so – und dass sollte denen doch klar sein – können Sie dann ein Geschäft machen. Aber wahrscheinlich handeln die nach dem Prinzip – Wer auf unser erstes Mail antwortet, kann eh nicht viele Latten am Zaun haben!

      17. März 2012
      Antworten
  1. Axel sagte:

    Auch ich werde gelentlich mit diesen Müll-Mails belästigt. Komme gar nicht so schnell nach, die verschiedenen Absender zu blockieren.
    Ich betreibe eine reine Hobbyseite für ein Motorradmodell von Honda – http://www.ntv-forum.de
    Interessant ist das Angebot, mein Ranking in Suchmaschinen zu verbessern.
    Nur würde mich interessieren, wie Kat O’Connor das bewerkstelligen will.
    Bei den für mich relevanten Suchbegriffen stehe ich bei der Google-Auflistung an folgender Stelle:
    Honda NTV 650 – 2. nach Wikipedia
    Honda NTV – 1.
    ntv forum – 1.

    Soviel zu „Verbesserung von Suchmaschinen-Einträgen“.

    Viele Grüße
    Axel

    27. März 2012
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.